Mit der Patientenbeauftragten der Bundesregierung

Besuch im Klinikum St. Georg

v.l.n.r.: Dr. I. Minde, Prof. C. Schmidtke, Prof. C. Lübbert, MdB J. Lehmann
v.l.n.r.: Dr. I. Minde, Prof. C. Schmidtke, Prof. C. Lübbert, MdB J. Lehmann
Am 25.05. war ich mit der Patientenbeauftragten der Bundesregierung und Bundestagsabgeordneten Prof. Claudia Schmidkte im Klinikum St. Georg zu Gast...

Als Patientenbeauftrage der Bundesregierung gestaltet Frau Prof. Schmidkte, von Beruf Herzchirurgin, die wichtige Schnittstelle zwischen Patienten, Politik und Gesundheitseinrichtungen. 

„Ich freue mich, dass Frau Prof. Schmidtke und Herr Lehmann unser Klinikum besucht haben. In einem sehr herzlichen und konstruktiven Gespräch konnten wir die aktuellen Herausforderungen im Gesundheitssystem, beispielsweise bei der Investitionsfinanzierung und der Kapazitätsplanung an konkreten Beispielen besprechen“, erklärt Geschäftsführerin Dr. Iris Minde und hofft, auf diesem Wege richtungsweisende Impulse für die Gesundheitspolitik gegeben zu haben. 

Die aktuelle Corona-Pandemie führte die Gesprächsrunde zu einem weiteren wichtigen Aspekt: dem Aufbau moderner zentraler Infektionsstandorte, darunter auch für Mitteldeutschland. Als bereits bestehendes überregionales Kompetenz- und Behandlungszentrum für Infektionskrankheiten plant das Klinikum einen Neubau.

Das Projekt, welches neben den notwendigen Baumaßnahmen auch Kooperationen im In- und Ausland beinhaltet, soll durch ein deutschlandweit einmaliges Konsortium von Bund, Freistaat Sachsen und der Stadt Leipzig finanziert werden. Ein erster Schritt ist mit der Zusage der Stadt Leipzig für die Planungskosten bereits getan. Die Planungsarbeiten werden in diesem Jahr beginnen. 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben