Aktionstag gegen Missbrauch von Kindersoldaten

#redhandday

Red Hand Day 2020 im Reichstag
Red Hand Day 2020 im Reichstag
Der Red Hand Day am 12. Februar jeden Jahres ist in vielen Ländern ein Aktionstag, an dem gegen den Missbrauch von Kindern als Soldaten in Krisen- und Kriegsregionen protestiert wird. Die rote Hand steht dabei für das „Nein“ zur Rekrutierung...

...und zum Einsatz von Kindersoldaten.

Auch oder gerade weil in diesem Jahr eine Veranstaltung im Reichstagsgebäude  nicht möglich ist, möchte ich den Aktionstag auf diesem Weg ausdrücklich unterstützen.

Jahr für Jahr werden in Krisenregionen Kinder trotz eines weltweiten Verbotes gezwungen, in Kriegen zu kämpfen. Viele von ihnen sterben in bewaffneten Konflikten, kehren verwundet zurück und bleiben ein Leben lang traumatisiert. Zehntausenden Kindern wird so ihre Kindheit genommen.

Die Aktion Rote Hand mahnt uns als Politik, uns auch international für Kinderrechte einzusetzen und gegen den Einsatz und die Rekrutierung von Kindersoldaten vorzugehen.

Im Jahr 2004 führte ein Bündnis von Kinder- und Menschenrechtsorganisationen in Deutschland den Red Hand Day ein. Seither gilt der 12. Februar auch in vielen anderen Ländern als Aktionstag.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben