Stadtrat Leipzig

Seit 14 Jahren bin ich gewählter Stadtrat und setze mich engagiert für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger von Leipzig ein. Mein Stadtratswahlkreis erstreckt sich von Anger-Crottendorf, Sellerhausen-Stünz, Paunsdorf, Mölkau, Engelsdorf, Baalsdorf bis Althen und Kleinpösna.

Auch als Bundestagsabgeordneter ist Kommunalpolitik ein fester Bestandteil meiner Arbeit und genauso wichtig wie bundespolitische Themen. Beide Mandate – Mitglied im Deutschen Bundestag und Stadtrat von Leipzig – ermöglichen mir die Interessen und Belange der Bürger zu vertreten. Oft sind es die alltäglichen Dinge, die die Menschen bewegen.




Bürgeranliegen
  • Erhalt der Seniorenwohnanlage AMALIE in Paunsdorf
  • Ausbau des Hirschfelder Knotens in Form eines Kreisverkehrs zur Entspannung der Verkehrssituation
  • Beibehaltung der Ortschaftsräte
  • Errichtung einer zweiten Turnhalle für die Christoph-Arnold-Schule
  • Hortneubau in Mölkau
  • Errichtung eines Kleinfeld-Kunstrasen-Platzes für den SV 04 Mölkau e. V.
  • Schaffung einer zusätzlichen Stelle im Mütterzentrum Paunsdorf
  • Fertigstellung der neuen Mensa des Engelsdorfer Gymnasiums

Kindertagesstätten und Schule


  • Abbau des Investitionsrückstandes an Schulen und Kitas und Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur
  • Umsetzung des Schulentwicklungsplanes mit fortlaufender Aktualisierung entsprechend der Bevölkerungsentwicklung
  • Fortschreibung des langfristigen Entwicklungskonzeptes Kindertagesstätten
  • Gewährleistung von möglichst wohnortnahen Kita-Plätzen
  • Beibehaltung der Elternbeiträge für die Kita´s unterhalb der gesetzlichen Höchstgrenzen (30 Prozent Kita/Hort, 23 Prozent Krippe)
  • Neubau von Schulen - effizienter Einsatz der finanziellen Mittel beim Bau/Ausbau von Schulen & Kitas, z. B. durch Kostenersparnisse bei Mehrfachverwendung baugleicher Projekte
  • Unterstützung von Tempo-30-Zonen im Bereich von Kindertagesstätten und Schulen sowie in Wohngebieten mit entsprechendem Bedarf


Sport


  • die Stärkung der Stellung des Sports in der Stadt Leipzig
  • konsequente Umsetzung des Sportprogramms 2024: Verbesserung der Sportinfrastruktur, d. h. insbesondere der örtlichen Rahmenbedingungen für den gesamten Leipziger Sport (z. B. Bauinvestitionen, Übungsleiterzuschüsse, schulübergreifende Arbeitsgemeinschaften), dazu gehören u. a. die Errichtung zweier Schwimmhallen, Bau von zusätzlichen Sporthallen, Sanierung der Radrennbahn)
  • Förderung von Breiten- und Leistungssport (u. a. Förderung der Sportvereine mit 20 Euro pro Vereinsmitglied/Jahr, Bezuschussung des Olympiastützpunktes)
  • die Stärkung der Vereine und des Ehrenamtes als Grundlage für den Breiten-, Kinder-, Jugend-, Behinderten- und Leistungssport
  • kostenlose Nutzung von städtischen Sporteinrichtungen durch Kinder und Jugendliche
  • stärkere Würdigung des Ehrenamtes
  • Bekenntnis zum Leistungssport
  • Bereitstellung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen für Leistungssportler bei der Stadt Leipzig
  • Absicherung der pädagogischen Betreuung an der Sportoberschule
  • Schaffung einer dauerhaften Lösung für öffentliche Ausstellungen des Sportmuseums 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben